Elterninformation Coronavirus

SchülerInnen-Information MI, 1. April 2020, 8 Uhr

Normalerweise sind wir Lehrpersonen am 1. April immer etwas vorsichtig. Aprilscherze fallen unseren SchülerInnen immer wieder ein. Heuer ist diese Vorsicht nicht notwendig:-)

Liebe Anina, liebe Zoe, liebe Emma F., liebe Catharina, liebe Rosalie, liebe Lindsay, ihr habt in den nächsten Tagen Geburtstag. Ich wünsche euch von Herzen alles Gute!

Liebe Schülerin, lieber Schüler,
ich hoffe und wünsche dir, dass du gesund bist!

Ich wünsche dir, dass du in deinem home office schon gut zurecht kommst!

Lernmaterial
Wir Lehrpersonen der PNMS Amstetten versorgen dich mit Arbeitsmaterial. Dieses Arbeitsmaterial ist nicht als „Angebot“ zu sehen, sondern verbindlich.

Falls für dich von deiner Lehrperson für D, E oder M nie etwas kommt, dann könnten technische Probleme dafür verantwortlich sein. Bitte nimm mit dieser Lehrperson Kontakt auf!
Auf LMS gibt es einen Button „Mitteilungen“. Schaust du regelmäßig nach?

Osterferien
In den Osterferien kommen keine schulischen Aufträge.

VIELE von euch waren ohnehin in den letzten Wochen sehr fleißig  und haben sich ein Durchschnaufen wirklich verdient.
Am MI, 15. April startet die virtuelle Schule wieder.

Schulveranstaltungen
Sehr wahrscheinlich werden im restlichen Schuljahr – auch wenn wir wieder regulären Unterricht haben – auf Empfehlung vom Bundesministerium keine Schulveranstaltungen mehr durchgeführt.

Mathematik-Olympide: abgesagt
Bikeline: abgesagt. Alle, die bezahlt haben, bekommen das Geld wieder zurück.
Waldjugendspiele: abgesagt
Für die großen Schulveranstaltungen (Gemeinschaftstage, Aktivwoche, Malta) bemüht sich der Bund um Regelungen betreffend Stornierungen.
Liebe Mädchen, liebe Burschen, ich kann mir vorstellen, dass euch das richtig am Nerv geht. Wenn es unserer aller Gesundheit dienlich ist, dann kannst du dafür (eventuell mit großer Anstrengung) Verständnis aufbringen.

Ich wünsche dir „FROHE OSTERN“ und bleib gesund!
Maria Hosa

 

Elterninformation am MI, 1. April 2020, 8 Uhr

Sehr geehrte Mutter, sehr geehrter Vater,

2 ½ Wochen „distance learning“ liegen hinter Ihnen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

In den Medien ist immer wieder zu hören, dass der virtuelle Unterricht speziell für Eltern der SchülerInnen der Mittelstufe eine hohe Arbeitsbelastung verursacht. Ein Grund liegt darin, dass die kleinen VS-SchülerInnen ihre Arbeitsmaterialien meist ausgedruckt bekommen und die großen SchülerInnen der Oberstufe das Lernen komplett selber in der Hand haben. Die Mittelstufe ist ein Übergang zwischen „ganz begleitet“ und „ganz selbstständig“. U.a. hängt von dem ab, wie Familien technisch ausgestattet sind und wie fit ein Kind mit digitalen Medien umgeht, wie intensiv die Elternbegleitung notwendig ist.
Um Sie zu entlasten, werden wir zukünftig Schoolfox eher als Mitteilungsheft verwenden und Arbeitsaufträge auf die Lernplattform LMS stellen.

Lernmaterial
Ich danke, für das viele Feedback an die virtuelle PNMS Amstetten!

Wir haben große Freude über das positive Feedback.
Selbstverständlich sind wir dankbar für Anregungen bzw. Veränderungsideen.
Wir geben ganz ehrlich zu: Virtuelle Schule haben wir noch nie gemacht und „Meister fallen bekanntlich nicht vom Himmel“. Wir justieren ständig nach und sind sehr bemüht, unser Bestes zu geben!

Das Arbeitsmaterial, welches wir Ihrem Kind schicken, ist nicht als Angebot zu sehen, sondern verbindlich.
Falls für Ihr Kind von einer Lehrperson für D, E oder M nie etwas kommt, dann könnten technische Probleme dafür verantwortlich sein. Kontaktieren Sie oder Ihr Kind die betreffende Lehrperson, die Klassenvorständin oder mich.

Schoolfox (un)regelmäßig
Da die virtuelle Schule nach den Osterferien andauern wird, ersuche ich all jene Erziehungsberechtigten, die Schoolfox unregelmäßig lesen bzw. Bestätigungen unregelmäßig anklicken: Bitte schauen Sie auf Schoolfox 1 x täglich nach und bestätigen Sie erhaltene Eingänge, wenn dies gefordert wird.

regulärer Unterricht
Wann der reguläre Unterrichtsbetrieb wieder beginnt, ist noch völlig ungewiss.

KEIN Betreuungsbedarf in den Osterferien
Keine Mutter, kein Vater unserer Schule hat für ihr/sein Kind um Betreuung in den Osterferien angesucht.

Unser Schulhaus ist deshalb von FR, 3. April, 13 Uhr bis MI, 15. April, 7:15 Uhr zugesperrt.

Journaldienst

  • Do, 2. April und Fr, 3. April: 7:15 bis 13:00
  • und dann wieder ab MI, 15. April, 7:15
  • Mo bis FR: 7.15 bis 13:00: 0676 826 625 713
  • Mich als Schulleiterin können Sie JEDERZEIT kontaktieren unter: pnms.amstetten@noeschule.at

Die diensthabende Lehrperson ist meistens im Lehrerzimmer. Falls sie dort nicht ist, ist sie irgendwo im Schulhaus unterwegs und auf 0676 826 625 713 erreichbar.

wichtige Informationsquellen

  • unsere Website www.pnmsamstetten.ac.at
  • Schoolfox von schulischer Seite. Bei Problemen mit Schoolfox: Hotline für Eltern 01 310 30 65 täglich von 7 – 21 Uhr.

Alles Gute für Sie, Ihr Kind und Ihre Familie! Bleiben Sie gesund!
Frohe Ostern!

Maria Hosa, Leiterin der PNMS Amstetten

Herzlich willkommen an der Privaten Mittelschule Amstetten; Voranmeldung

 

PNMS Amstetten: (Aus-)Bildung auf hohem Niveau auf der Basis von wertschätzender Begegnung

Unser Jahresmotto für das Schuljahr 2019/20 ist:
Wir sind Mitgestalter dieser Erde: Ich will. Ich kann. Ich schaffe es.

Wenn Ihre Tochter/Ihr Sohn jetzt die 3. VS besucht und Interesse an unserer Schule hat, dann bieten wir in der aktuellen Zeit für Sie an:
Schicken Sie uns das ausgefüllte
Voranmeldeblatt_plus_Vorstellung auf pnms.amstetten@noeschule.at oder mit der Post. Wenn dieses bei uns eingelangt ist,  wird Ihr Kind  fix in die Liste der VORangemeldeten aufgenommen.

Das entsprechende Voranmeldeblatt_plus_Vorstellung finden Sie hier:

Icon

Voranmeldung 2020/21 806.09 KB 7 downloads

...

 

Neueste Beiträge:

Exkursion der 4. Klassen

Am 20. Februar 2020 fand für die SchülerInnen der vierten Klassen im Rahmen des Geschichtsunterrichts die Exkursion in die KZ-Gedenkstätte Mauthausen statt.

Dieser Ort soll die Erinnerung an diese Periode der österreichischen Geschichte wach halten und deren Opfer gedenken.

Bei einem geführten Rundgang durch die Gedenkstätte konnten die Jugendlichen einen Eindruck vom brutalen Umgang der NS-Leute mit den Häftlingen im Konzentrationslager gewinnen.

Die SchülerInnen waren sehr bewegt angesichts dieser unvorstellbaren Gräueltaten an Menschen, die hier passierten.

Christiana Fischer

zu den Fotos…

 

Fasching

Diese wunderschöne Faschingsstorte haben Sarah und Lydia selbst gebacken und mit Fondant verziert.

Besuch der Zauberflöte

Einen wunderbaren Nachmittag durften die SchülerInnen der 1. Klassen in der Wiener Staatsoper erleben.

Jedes Jahr wird am Tag nach dem Wiener Opernball „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart für Kinder aufgeführt.

Dies war ein außerordentlich schönes Erlebnis zumal das Opernhaus mit vielen Kindern aus ganz Österreich gefüllt war.

Wunderbare Klänge der Wiener Philharmoniker und perfekte Stimmen von Sängern der Staatsoper ließen die SchülerInnen aufhorchen. War es die Arie des Papageno – „Ein Vogelfänger bin ich ja“ oder Taminos „Dies Bildnis ist bezaubernd schön“, und nicht zuletzt die Arie der Königin der Nacht.

Außerdem trafen die SchülerInnen auf unseren Bundespräsidenten Alexander van der Bellen und konnten auch ein Foto mit dem Staatsoperndirektor Dominique Meyer erhaschen.

Ein erster Kontakt mit der Opernwelt ist vielleicht nun unvergesslich.

zu den Fotos…